Der Auszug und die Wochen danach …

Der Auszug und die Wochen danach …

 

Hallo zusammen,

endlich komme ich dazu, einen neuen Eintrag zu verfassen. Die letzten Wochen war es ja still geworden. Aber wir mussten den Auszug verarbeiten :-) und das neue Schuljahr hat mit viel Arbeit begonnen.

Unsere Juros sind mittlerweile schon fast 13 Wochen alt und stellen das Leben ihrer neuen Familien auf den Kopf :-) So wie es sich für „anständige“ Welpen gehört 😛

Wir freuen uns immer riesig über neue Fotos und kleine Geschichten unserer 8er-Bande. Es ist einfach toll zu wissen, dass wir so großartige Familien für Juas und Curos Kinder gefunden haben. Danke Euch dafür, dass ihr Euch so toll um die Kleinen kümmert und ihnen ein fantastisches Leben ermöglicht. Das war und ist unser Herzenswunsch.

Ja, an vielen Stellen vermissen wir die Kleinen bei uns zu Hause. Es ist doch ganz schön ruhig geworden in den letzten Wochen. Es kehrt so was wie Alltag ein 😛 Das kannte man nicht mehr. Es drehte sich nunmal 8 Wochen alles um 8 kleine Fellnasen und noch die beiden Großen. Häufchen da wegmachen, Pipi dort wegmachen, die Waschmaschine muss angestellt und wieder ausgeräumt werden. Ach herrje die nächste Mahlzeit muss vorbereitet werden. Keller runter, wieder rauf. Ach und wieder eine Pfütze beseitigen und das nächste Häufchen ist auch wieder da. Ok, jetzt werden die Kräfte gemessen und alles raus in den Garten. Das Fressen ist nun fertig, also wieder in den Keller und die Näpfe füllen. Nach oben kommen, die Kellertür quietscht und 8 hungrige Mäulchen sitzen innerhalb von 0,1 Sekunden parat im Welpenauslauf und wissen sofort, was los ist :-) Danach wieder mal ein paar Häufchen, ein paar Pfützen und den Garten unsicher machen. Na endlich ein wenig Schlaf für alle. Dann kann die Waschmaschine ja leer geräumt werden und die Betten überzogen werden. Aber Vorsicht: Die quietschende Kellertür. Eine falsche Bewegung und 8 Juros denken mal wieder: Fressenszeit 😛 Da ist es egal, wie lange die letzte Mahlzeit her war :-)

Ja, es war harte Arbeit, die wir aber so gerne gemacht haben, um unseren Kleinen einen bestmöglichen Start zu ermöglichen. Und so wie die Rückmeldungen der Familien sind, ist uns das gelungen :-) Und trotz der Arbeit: An vielen Stellen vermissen wir genau dies und die kleinen 16 Augen, die uns so liebevoll angucken.

Unser erster Versuch alle 8 auf einmal zu fotografieren. Eifach nur schön. :-)

IMG_0316

Wir danken an dieser Stelle noch einmal Vivien und Peter, die uns ihr Vertrauen entgegen gebracht haben und Curo ebenfalls als Vater unseres A-Wurfes sahen.

Ein weiterer Dank an Thorsten, unsere Hebamme 😛 Danke dir, dass du uns so unterstützt hast. Natürlich auch danke an Bettina, dass du uns Thorsten für die Geburt ausgeliehen hast:-)

An dieser Stelle auch ein paar Impressionen aus den Familien:

 

A Rafiki African Adimu-Artus A Rafiki African Akono-Diego A Rafiki African Akil-Jerry A Rafiki African Anjo-Jim A Rafiki African Akono-Diego A Rafiki African Amun A Rafiki African Amun

 

 

 

 

 

A Rafiki African Ashanti-Ivy